Humor & Satire - SEKUND

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Service > Mach mal Pause
Humor & Satire
Bookmark and Share



+++   Berlin (dpo): Ministerium für Arbeit und Soziales: Erstmals seit Kriegsende sind die Arbeitlosenzahlen gegen Null gesunken. Der Grund, so ein Sprecher: "Wir haben fast alle unsere Kunden in der Bestäubungsindustrie unterbringen können. Die Bienen wollen ja nicht mehr. Und diese Arbeit muss getan werden." - Augenzwinkern  +++   Wolfsburg (dpo): VW schickt seine gesamte Jahresproduktion in die Nevada-Wüste. Auf Anfrage der Redaktion wurde verlautbart Wertsteigerung zu betreiben. Nach Ableben der Menschheit im Jahre 2033 würden diese Fahrzeuge mit Restdieselanteil ein Vermögen einfahren.  +++   Deutschland (dpo): Ladekabel vergessen ... - Deniz Yücel muss nochmal kurz zurück in die Türkei   +++   Berlin (dpo): GroKo (Grosser Kokolorus) - Alles bleibt wie es ist, trotz kosmetischer Aufschönung. Merkel ist neue Volkspartei. Ähm, sorry ... Pharao.   +++    Berlin-Mitte (dpo): Vier Jahre gratis Bananen und Gulasch für alle: Mit neuer Strategie will CDU Vertrauen zurückgewinnen   +++   Cupertino (Kalifornien): Erstes iPhone-Spiel entwickelt, das sich von alleine spielt   +++   Vaduz (dpo): Liechtenstein beteiligt sich mit zwölf Papierfliegern an Kampf gegen IS   +++   Hamburg (dpo): Mann stirbt beim Versuch auf Bild.de-Facebook-Seite ganz nach unten zu scrollen   +++   Deutschland (dpo): Liegt auf der faulen Haut: Rentner verweilt drei Jahre tot auf Couch   +++


Forscher beobachten rätselhaft suizidales Massenphänomen

Kiki-Challenge - SEKUND, Potsdam Fahrland, Berlin, Brandenburg Deutschland
Bonn (dpo): Menschliche Lemminge entsteigen unverhofft auf stark befahrenen Strassen und Autobahnen vollkommen in Trance ihren Fahrzeugen.

Ohne sinnliche Wahrnehmungen vollführen diese mutierten Wesen nunmehr langanhaltend wie ferngesteuert körperliche Zuckungen und Aktivitäten zu einem Lied (augenscheinlich einer gewissen Kiki gewidmet) auf der unmittelbaren Gegenspur zur Fahrbahn. - Heissen diese Wesen alle Kiki?

Nach der Hirn-Tiefkühl-Aufforderung nun eine neue Herausforderung zum suizidalen Killkill? Spannend zu sehen, mit welcher Begeisterung dieser neue Trend über die sozialen Medien geteilt sowie auch verbreitet wird.
Der Ausgangspunkt dieses viralen Frohsinns liegt wieder einmal in den vereinigten Staaten, was natürlich einigen Anlass zu Vermutungen gibt.

Bekannt ist, dass in 2003 im kleinen South Park (Colorado/USA) Gefahr durch die Krebsmenschen anstand. Auch ist bekannt, dass seinerzeit im Film ‚Weisse Wildnis’ (1957) Disney-Leute Lemminge auf rotierende Scheiben pfropften und die wenig lebensmüden Lemminge zur Freude von Tierliebhabern in den Abgrund floppen liessen. Hierdurch entstand der Mythos lebensmüder Lemminge. Heute würde man von gefälschten Neuigkeiten reden.

Da bei allen gesichteten Probanten jedoch einhellig und gleichsam lebensmüde Reaktionen auf den Namen Kiki zu beobachten sind, kann die Ursache gegebenenfalls in einer hypnotisch basierten Massenpsychose liegen. Es ist jedenfalls vermehrt zu beobachten, das resistente Weibchen dieser  noch nicht genau spezifizierten Art der Gattung homo lemmini suizidales häufiger die Trennung von ihrem Partner vollziehen. Der Schlüsselreiz scheint nach ersten Ergebnissen sowie nach Auffassung von Verhaltensforschern in dem Begriff ‚KiKi’ selbst zu liegen.

Ein Team von neun Spezialisten aus der Verhaltensforschung der Uni-Bonn strebt nunmehr einen ausgeweiteten Feldversuch in den vereinigten Staaten selbst an, um so schnellere Rückschlüsse für eine Vermeidung viralen Befalls auf deutschem Boden ziehen sowie noch offene Fragen beantworten zu können

Handelt es sich möglicherweise um Ausserirdische? Letzteres ist logisch wohl auszuschliessen. Sind sie etwa doch schon unter uns? Was oder wer verbirgt sich tatsächlich hinter Sänger Drake? Ein Drache?   ...   Myteriös, oder ?
Küchenfreuden

Vorhin briet ich Hähnchen,
danach war ich verschnupft.

Ach hätt' ich das Hähnchen,
vor dem Braten nur gerupft.

R. Sekund   15-08-2018
Eine kleine Liebesgeschichte ...
Mit mobilen Geräten aus dem O2 PartnerShop wäre dies übrigens nicht passiert. ;o))

Ein Tipp für Besitzer von mobilen Geräten mit kleinem Display :
Die Filme auf dieser Seite sind über FullScreen im Player abspielbar.
Bondage-Fetischitin freut sich auf Fixierungen im Altenheim

SEKUND Humor & Satire
Die bekennende Bondage-Fetischistin Akira M. (68) aus Rothenburg kann ihren Lebensabend im Altenheim gar nicht erwarten. Sie lechze bereits jetzt nach zahlreichen Fixierungen ihrer Gliedmaßen, die sie bewegungsunfähig machen und ruhigstellen sollen. Zum Glück für M. handelt es sich hierbei um den Alltag in den meisten deutschen Altenheimen.

Auch kann sich die gelernte Floristin auf zahlreiche andere Erniedrigungen und Demütigungen gefasst machen. „Ich freue mich schon sehr auf die Windeln und Schläge vom Personal.“, so die sich leider noch in guter Verfassung befindende M. gegenüber Elbpresse.
In der Tat ist es nicht unüblich den Heimbewohnern Windeln anzulegen, da die Hilfe beim Toilettengang zu viel Zeit des Personals verschlingt. Altersflecken oder Spuren ausgedrückter Zigaretten? (Siehe 'Foto') Bei der aus Tokyo stammenden Akira M. ist dies nicht ohne Weiteres zu erkennen.

Die rüstige Rentnerin hat sich bereits informiert und die zehn schlechtesten Heime Deutschlands herausgesucht. Orientierung hierbei gaben ihr das Bondage-Branchen-Buch bondagemagazine.de sowie zahlreiche Enthüllungs-Reportagen im Fernsehen.


SEKUND Humor & SatireSACHSEN - freundlichstes BundesLand Deutschlands

In München wo eine Rentnerin, diese im Sozialstaat Deutschland auf einen zwingenden Zuverdienst angewiesen ist (da die gewählte Regierung nur noch für Unternehmen und sich selbst bedienend als Volksvertretung fruchtziehend sein möchte) wird selbige für ihr unfreiwilliges Hobby des Sammelns von Leergut Flaschen mit einem Urteil von 2.000,00 Euro überworfen so, dass die alte Dame nicht einmal mehr über das Geld verfügt, sich einen Strick zu kaufen um sich ihrer Qualen zu erlösen.
Unstreitig ist, dass es sinnlose Dienstanweisungen innerhalb deutscher Behörden gibt, diese mit der Realität nicht konform gehen und völlig menschenfeindlich sind. Trotz des Wissens um den Verstoss alleine gegen das Grundgesetz, werden selbige stur im Sinne eines sich nicht bewegenden Beamten eingehalten.

Anders und insoweit überrascht selbstverständlich der nebenstehende Fund aus Leipzig.

Da Verkehrsbetriebe von uns allen finanziert werden, egal ob wir selbige nutzen oder nicht, verwundert selbiges Ticket (nebenstehend), dieses auf einem Leipziger Bahnhof aufgefunden wurde in doppelter Hinsicht.

Wären wir ohne Ticket unterwegs gewesen, wären wir mit einer Strafe in Höhe von mittlererweile 70 Euro überworfen worden. Zu Recht. Der Prüfer mit der Nummer L437 hat jedoch dagegen sehr vorbildlich gehandelt.
Ausgehend davon, dass der Fahrgast der deutschen Sprache nicht mächtig sein könnte, hat der Prüfer in weiser Voraussicht und ohne Kenntnis möglicher Vorstrafen und/oder des Charakters des Fahrgastes sofort geschaltet und eine wohlwollende Integration gestartet.

Wir hoffen, dass der Fahrgast dies zu würdigen wusste. Seine Verwarnung haben wir auf dem Bahnsteig gefunden.
Soll mal einer sagen die Sachsen wären Ausländerfeindlich.



SEKUND Humor & Satire
Fundstück der Woche ... :oP


Im Umgang mit den Menschen habe ich die ganze Frische meiner Neurosen verloren.
E.M. Cioran


SEKUND Humor & Satire
Sensation: Rentnerin an Supermarkt-Kasse hat Geld passend parat

Schock an Berliner Lidl-Supermarkt-Kasse: Rentnerin Monika P. zieht ihr Portemonnaie hervor und legt die geforderte Summe in Höhe von 17,32 € Cent-genau und ohne zu zögern auf das Pult.
Kunde Boris L. befand sich zu diesem Zeitpunkt hinter P. in der Schlange und hatte sich bereits auf eine längere Wartezeit eingestellt. "Ich hatte schon das Handy herausgeholt, um meiner Frau zu sagen, dass ich es nicht rechtzeitig zur Geburt unseres ersten Kindes schaffe.", so L. zu Elbpresse. Als die Kassiererin große Augen bekam, wusste er, dass etwas Besonderes passiert sein musste, so L. weiter.

Lidl-Kundin Bettina M. erläutert: "Es war einer dieser Hollywood-Momente. Alles wurde plötzlich still und irgendein Kunde fing langsam an zu klatschen, dann ein weiterer, dann noch einer." mehr ...



SEKUND Humor & Satire
"Kochen icke?! - Neee, ick schmeiss det  a l l e t  in Topp un hoffe."



SEKUND Humor & Satire

Das Leben läuft einfacher, wenn Du ein klares Feindbild hast. Und die passende Zielgruppe dazu. Und die richtige Kampagne, um das Feindbild politisch korrekt zu inszenieren. Ob Russe oder Amerikaner, ob Nazi oder Lügenpresse, was ist Dein persönliches Feindbild?

Ein unbedingtes Must-have für jeden Wutbürger. Neben dem hochwertig ausgeführten Kartenspiel erhälst Du selbstverständlich auch eine perfekte sowie gründlich getestete Spielanleitung. Ein sehr wertiges Kartenspiel, dieses wir nur zu gerne empfehlen können. mehr ...

Es war das beste 2017 seit Kriegsende ;o)) - SEKUND Satire & Humor


Neue EU Verordnung für Eier

Im Übrigen liegt laut (dpo) Brüssel gerade ein Beschluss zur Abstimmung für kommenden Montag vor, wonach ab dem 11.11. um 11:11 Uhr alle Hühner der Europäischen Union gemäss der neuen VO nach DIN 0815 täglich 3 Eier zu legen haben mit der Vorgabe, dass dies in bruchfest quadratischer Form mit dem exakt metrischen Aussenmass von 5 x 5 x 5 cm zu erfolgen hat.

Alle nicht dieser Norm entsprechenden Eier, seien rückstandslos zu vernichten und der Versorgungsstrecke zu entziehen. Bei Zuwiderhandlungen, so wurde festgesetzt, seien die Legebatterien aufschubslos zu schleifen.

Die nun dadurch arbeitslos gewordenen Hennen seien sofort zu Hühnerfrikasse nach belgischer Art zu convertieren. Die farbliche Ausgabe dieser wirtschaftlich neu verordneten Eierei bleibt jedoch nach wie vor den einzelnen Landwirten überlassen.


SEKUND Humor & Satire
Fundstück ...

Kuschelkurs oder Rückgratlos? Wirtschaftliche Interessen wegen Teppichhandel und Döner?    ;oP


SEKUND Humor & Satire
Mount Rushmore - von der kanadischen Seite ...


Jahrzehntelang nur Milchreis: Kleiner Hunger an Mangelernährung gestorben

SEKUND Humor & SatireFischach-Aretsried (dpo) - Es ist der tragische Tod einer Werbeikone, die viele schon seit ihrer Kindheit kennen: Bereits vergangene Woche wurde der leblose Körper des kleinen Hungers in seiner Villa nahe den Müller-Milch-Werken aufgefunden. Ersten Untersuchungen zufolge starb der erst 44-Jährige an den Folgen chronischer Mangelernährung.

"Der Verstorbene hat sich offenbar jahrzehntelang ausschliesslich von Milchreis ernährt, der ihm von seinem Arbeitgeber in rauen Mengen gratis zur Verfügung gestellt wurde", bestätigte heute ein Sprecher der Gerichtsmedizin.
"Obwohl Milchreis eigentlich nicht ungesund ist, sollte niemand ausschliesslich davon leben, da ihm sonst viele wichtige Vitamine fehlen. In diesem Fall macht die Dosis das Gift."

Offenbar glaubte das kleine Männchen mit dem fleckigen Anzug wirklich an seine eigene Werbebotschaft, derzufolge ... (ssi) mehr ...

-----------------------------   Anzeige   -----------------------------
SEKUND Humor & Satire


Arm, von allen ignoriert, Angst vor der Zukunft: Rentner fühlt sich endlich wieder jung

SEKUND Humor & SatireHamburg (dpo) - Wilfried Brunner (66) aus Reppenstedt im Landkreis Lüneburg erlebt gerade seinen zweiten Frühling. Seit er vor drei Monaten in Rente ging und aufgrund seiner geringen Bezüge plötzlich unter der Armutsgrenze lebt, fühlt er sich dank Zukunftsängsten und Nichtbeachtung durch seine Umwelt plötzlich wieder wie ein Jugendlicher.
"Dieses Lebensgefühl hatte ich zuletzt, als ich in der Pubertät war", schwärmt Brunner. "In meinen 40 Jahren als Wachmann mit verlässlichem Einkommen habe ich mich nie so jung und ungebunden gefühlt."
Seit seinem ersten Rentenbescheid lebt Brunner mit dem Einkommen eines durchschnittlichen Studenten - ... mehr ...  (ejo, dan, ssi; Foto: Shutterstock)


Aldi-Milliardär auf Discounterparkplatz beerdigt

SEKUND Humor & SatireEssen (dpo) - Der verstorbene Aldi-Gründer Karl Albrecht wurde am Montag in aller Ruhe auf einem Essener Aldi-Parkplatz auf einem kleinen Grünstreifen beigesetzt. Ein Strauss Rosen (Aldi; 1,99 €) und ein Grablicht (Aldi; LED-Grablicht inkl. Batterie; 2,99 €) zieren die letzte Ruhestätte des medienscheuen Mannes.
Nach Angaben der Familie sei der Patriarch auf besonders weiche Memofill-Kissen mit schicken Blumenmustern (Aldi; 80 x 80 cm; 19,99 €) gebettet. Albrecht fürchtete sich stets davor, lebendig begraben zu werden. Deshalb habe man für den Fall der Fälle ein Seniorenhandy (Aldi; Olympia Viva; 30 €) mit einem günstigen Aldi-Talk-Tarif beigelegt (300 Inklusivminuten; 300 MB Highspeed-Volumen; 7,99 €/Mon). ( image source; by User:Sysop trierwiki.eu; CC BY 2.0 )


SEKUND Humor & Satire
Vorahnungen ?

Die im Oktober 2016 gehaltene Rede des neuen US-Präsidenten Donald Trump, kann hier ungeschnitten vollständig noch einmal angeschaut sowie angehört und auch gelesen werden. [ Rede ]


SEKUND Humor & SatireDamit er gelesen wird: Journalisten packen kompletten Artikel künftig direkt in die Überschrift. Berlin (dpo) - Eine Studie hat ergeben, dass 59 Prozent aller Konsumenten von Online-Nachrichten nur noch die Überschrift lesen, nicht aber den dazugehörigen Artikeltext. Das führt dazu, dass vor allem Online-Journalisten zunehmend unzufriedener werden, da ihre Arbeit auf die Schlagzeile reduziert wird und sich kaum jemand mehr die Mühe macht, den Inhalt zu lesen. Aus diesem Grunde empfiehlt der Deutsche Journalistenverband nun, den kompletten Artikel immer direkt in die Überschrift zu packen. Nur so, hofft man, lernen die Menschen auch wieder, mehr zu lesen und die Arbeit von Journalisten richtig zu schätzen. (pfg)

Ein Volk, eine Macht? - SEKUND


Regierung richtet Freiflächen ein, auf denen sich Selbstmord-Attentäter gefahrlos sprengen können

SEKUND Humor & Satire
Berlin (dpo) - Nach dem ersten Selbstmordattentat auf deutschem Boden reagiert die Politik: Angaben des Innenministeriums zufolge sollen in den kommenden Monaten in allen deutschen Städten mit mehr als 10.000 Einwohnern eigens ausgewiesene Freiflächen für Selbstmordattentäter entstehen. Dort können diese sich ohne Gefahr für die Öffentlichkeit sprengen.
"Wir hoffen natürlich, dass möglichst wenige Menschen das Bedürfnis verspüren, sich selbst in die Luft zu sprengen", erklärte Innenminister Thomas de Maizière heute in Berlin.
(ssi, dan) mehr ...


Die Hektar hat  -  Die Draufgänger
(Die immer lacht - Parodie)

Die Hektar hat - SEKUND - Potsdam Fahrland, Berlin, Brandenburg Deutschland
Veröffentlicht am 01.06.2016

"Liebe vergeht, Hektar besteht" ist das Motto der Partyband DIE DRAUFGÄNGER. Deshalb wurde Kerstin Otts Superhit "Die immer lacht" kurzerhand zu "Die Hektar hat" umgedichtet ...  Quelle: YouTube     -    Viel Spass !   ;o))

 
© 2014-2018 SEKUND
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü